Modul 5 – Zusammenarbeit neu denken – Agilität im Verein

Eine gute Kommunikation und Zusammenarbeit ist die Grundlage für die Entwicklung eines jeden Vereins. Dabei ist es wichtig zu wissen, was die Kommunikation und die Zusammenarbeit fördert oder stört. Dies ist eine Grundvoraussetzung, um engagierte Personen für den Verein zu gewinnen, zu binden und zu fördern.

In Zeiten, in denen die Digitalisierung scheinbar mehr in den Vordergrund tritt, ist es an der Zeit über die Art und Weise der Kommunikation und Zusammenarbeit neu nachzudenken. Wie wollen wir Aufgaben künftig planen, steuern, dokumentieren oder angehen? Wie wollen wir kommunizieren? Wie erreichen wir mehr Transparenz für die Dinge, die wir im Verein tun? Wie gehen wir mit dem Spannungsfeld zwischen haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden um? Ergibt eine rollenbasierte Aufgabenübernahme mehr Sinn, als das klammern an (Vorstands-)Ämtern? Wie können Überlastungen und Überforderungen vermieden und die Motivation wieder stärker gefördert werden? Welche Themenfelder müssen daher auch in ein mögliches Personalentwicklungsprogramm aufgenommen werden?

In dem Workshop wirst Du Dich mit den anderen Teilnehmenden diesen Fragen widmen und gemeinsam Lösungsansätze erarbeiten. Damit entstehen mögliche Wege und Ansätze, die Kommunikation und Zusammenarbeit im Verein neu zu denken. Damit kann ein Grundstein gelegt werden, um zukünftig mehr Personen für den Verein zu begeistern.

Der Workshop ist auf die aktive Mitarbeit der Teilnehmenden ausgelegt. Innerhalb des Workshops werden Impulse gegeben, um neue Arbeitsweisen aufzuzeigen.

Gute Kommunikation und Zusammenarbeit ist die Basis für ein förderliches Umfeld im Verein.

Inhalt

  • Rolle statt Funktion
  • Aufgaben nehmen, statt übergeben
  • Vertrauen schenken und Fehler feiern
  • den Verein als Netzwerk leben
  • gemeinsames Lernen und Menschen fördern
  • Personal Kanban und Lean Coffee
  • Vereinskultur – die Kultur des Miteinander
  • Retrospektive

Lernziele:

  • Du wirst für Aspekte der Zusammenarbeit im Verein sensibilisiert.
  • Du erhältst Impulse für neue Arbeitsweisen.
  • Du entwickelst eigene mögliche Lösungsansätze.
  • Du wirst zum Umdenken sensibilisiert, um die Arbeitsweisen und Kommunikation im Verein zu hinterfragen.
  • Deine Kommunikationsfähigkeit wird weiter gestärkt.
  • Deine Methodenkompetenz erhält ein weiteres Update.

Zielgruppe: ehrenamtlich engagierte Menschen in einem Verein, Verband oder Non-Profit-Organisation

Voraussetzungen: Die Teilnahme an den Modulen 1 bis 4 wird empfohlen

Technische Voraussetzungen: Onlinezugang, Computer, Mikrofon, Webcam, stabile Internetverbindung, Telefon

Lehrmethoden: Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, Lehrübung

Format: Online-Seminar

Seminarzeit: 17.10.2020 – Samstag 09:30 bis 15:30 Uhr (Tagesseminar)

Deine Investition: 198,00 Euro pro Person

Hier kannst Du Dich anmelden

Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Hinweis: Dieses Modul ist Bestandteil der Ausbildung zur modernen Vereinsakteurin, zum modernen Vereinsakteur.

Es gelten die AGB.